Schneller Versand!

Versandkostenfrei ab € 49

Schneller Versand!

Versandkostenfrei ab € 49

Datenschutz

Datenschutzerklärung

I. Allgemeine Informationen zu personenbezogenen Daten und Kontaktinformationen des Verantwortlichen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Im Folgenden möchten wir Sie über den Umgang mit personenbezogenen Daten informieren. Personenbezogene Daten sind gem. Art. 4 Nr. 1 der Verordnung (EU) 2016/679 (nachfolgend bezeichnet als „Datenschutz-Grundverordnung“ bzw. kurz „DSGVO“) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Ihre Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der nationalen Datenschutzgesetze, sowie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) von uns gespeichert und verarbeitet.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der vorgenannten Vorschriften ist:

Laura Jungwirth
Neudorfer Str. 34
66115 Saarbrücken

Tel.: 0681 – 401 32 811
E‑Mail: info@taranox.de

Umsatzsteuer-ID:
DE326864340

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

II. Ihre Rechte

Sie haben hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten die folgend aufgeführten Rechte gegenüber dem Verantwortlichen. Bezüglich der Voraussetzungen der Ausübung dieser Rechte wird auf die jeweilige Rechtsgrundlage verwiesen:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.


Darüber hinaus haben Sie ein Widerspruchsrecht:

Betroffene Personen haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen der betroffenen Personen, deren Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben betroffene Personen das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen betroffene Personen der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Betroffene Personen haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

III. Rechtsgrundlagen

Sofern wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sofern die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung der mit uns geschlossenen Verträge erfolgt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sofern im Folgenden darauf verwiesen wird, dass Daten in den USA verarbeitet werden, so weisen wir darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof das Datenschutzniveau in den USA für unzureichend eingeschätzt hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden. Wenn Sie in die Nutzung des jeweiligen Dienstes eingewilligt haben, so willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1, S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden.

Werden Cookies oder ähnliche Technologien eingesetzt, so holen wir hierfür eine vorhergehende Einwilligung (§ 25 TTDSG) ein, außer wenn diese gesetzlich nicht gefordert ist. Eine Einwilligung ist insbesondere nicht notwendig, wenn das Speichern und das Auslesen der Informationen, also auch von Cookies, unbedingt erforderlich sind, um dem den Nutzern einen von ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst (also unser Onlineangebot) zur Verfügung zu stellen. Die widerrufliche Einwilligung wird gegenüber den Nutzern deutlich kommuniziert und enthält die Informationen zu der jeweiligen Cookie-Nutzung.

IV. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die jeweilige Speicherdauer von personenbezogenen Daten hängt von der Rechtsgrundlage, dem Zweck der Verarbeitung und ggf. einschlägiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ab.

Grundsätzlich gilt:

Erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO so werden die Daten so lange gespeichert, bis die Einwilligung widerrufen wird.

Erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, so werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, es werden zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden personenbezogene Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den folgenden Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

V. Verarbeitungssituationen im Einzelnen

1. Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Webseite

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beim Aufrufen unserer Webseite (ohne Registrierung oder sonstige Kontaktaufnahme) werden folgende Daten (sog. Logfiles) durch Ihren Browser an unsere Server übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zu GMT
  • Inhalt der Webseite
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • übertragene Datenmenge
  • Anforderungs-Website
  • Webbrowser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version des Browsers

b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung in Logfiles stellt ein ordnungsgemäßes Funktionieren unserer Website sicher. Sie dient darüber hinaus der Optimierung und der Sicherheit unserer Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

d. Dauer der Speicherung

Die von uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist in der Regel nach Beendigung der jeweiligen Sitzung der Fall.

Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

e. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der genannten Daten ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die bei Aufrufen unserer Websites auf dem Computersystem des Besuchers gespeichert werden. Cookies enthalten eine Zeichenfolge, die eine Identifizierung des Browsers des Besuchers beim erneuten Aufrufen unserer Website ermöglicht.

Wir verwenden folgende Arten von Cookies:

 

  • Transiente Cookies/Session Cookies: Werden nach Beenden der Session gelöscht
  • Persistente Cookies: Werden nach der vorgegebenen Speicherdauer gelöscht
  • Technisch notwendige Cookies

Soweit auf unseren Webseiten Cookies auch zu Werbe- und/oder Analysezwecken gesetzt werden, informieren wir darüber gesondert in dieser Erklärung.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Soweit auf unseren Webseiten Cookies auch zu Werbe- und/oder Analysezwecken gesetzt werden, informieren wir darüber gesondert in dieser Erklärung.


b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Technisch notwendige Cookies dienen dazu die Nutzung von Websites zu vereinfachen. Einige Funktionen der Website bzw. des Onlineshops können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

d. Dauer der Speicherung

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem übermittelt. Daher haben Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

3. Kontaktformular und E-Mail

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Den Besuchern unserer Website stellen wir ein Kontaktformular zur schnellen, elektronischen Kontaktaufnahme zur Verfügung. Die in der Eingabemaske eingegebenen Daten werden hierbei an uns übermittelt und gespeichert.

Wenn Sie per Kontaktformular oder per Mail mit uns in Kontakt treten, stimmen Sie einer Mail-Kommunikation zu, die transport- aber nicht inhaltsverschlüsselt ist. Bitte informieren Sie sich über die damit verbundenen Risiken, z.B. hier: https://www.bsi-fuer-buerger.de.

 

Zudem werden im Zeitpunkt der Absendung die IP-Adresse des Nutzers, sowie Datum und Uhrzeit der Übertragung gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Anfrage verwendet.


b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Folgt aus der Korrespondenz ein Geschäftsabschluss, sind wir gesetzlich verpflichtet, die gewechselte Korrespondenz 6 Jahre (beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem das jeweilige Schreiben versandt wurde) aufzubewahren.

e. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Hierfür kann der Nutzer den Verantwortlichen über die auf der Website zur Verfügung gestellten Kontaktmöglichkeiten kontaktieren. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Folgt die Aufbewahrung der Daten aus einer gesetzlichen Verpflichtung, besteht kein Widerspruchsrecht.

4. Registrierung beim Bestellvorgang oder Eingabe bei Gastbestellung

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Nutzer haben die Möglichkeit sich auf unserer Website zu registrieren.

Bei der Registrierung werden die aus der Eingabemaske abgefragten Daten an uns übermittelt und gespeichert. Gleiches gilt für die Eingaben im Rahmen der Gastbestellung.

Die personenbezogenen Daten können an Dritte, beispielsweise Paketdienstleister, übertragen werden, sofern dies zur Vertragserfüllung notwendig ist. Diese nutzen die so weitergegebenen Daten ausschließlich für interne Zwecke, die uns zuzurechnen sind.


b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Registrierung und die Gastbestellung dient der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist. Somit ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung von Verträgen mit Nutzern oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Gleiches gilt für die Eingaben im Rahmen der Gastbestellung.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs oder des Gastbestellungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Die im Zusammenhang mit einem Vertragsschluss gewechselte Korrespondenz müssen wir aus gesetzlichen Gründen 6 Jahre (beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahrs, in dem das jeweilige Schreiben versandt wurde) aufbewahren.

e. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die gespeicherten Daten können Nutzer jederzeit selbst abändern oder abändern lassen.

Wie die Registrierung gelöscht werden kann, erfahren Sie beim Verantwortlichen.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

5. Bestell- und Vertragsabwicklung

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der Bestellung erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Die während des Bestellvorgangs von Ihnen eingegebenen Daten werden, soweit für die Vertragserfüllung erforderlich oder von Ihnen genehmigt, an Dienstleistungspartner weitergegeben, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen oder Dienstleister derer wir uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung bedienen.

Neben den in den jeweiligen Klauseln dieser Datenschutzerklärung benannten Empfängern sind dies beispielsweise Empfänger folgender Kategorien:

Versanddienstleister, Zahlungsdienstleister, Warenwirtschaftsdienstleister, Diensteanbieter für die Bestellabwicklung, Webhoster, IT-Dienstleister und Dropshipping Händler.


b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die oben beschriebene Verarbeitung dient der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Übermittlung dient der Erfüllung unserer vertraglicher Pflichten.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn sie für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

e. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung beim Verantwortlichen bzw. beim Anbieter zu widerrufen.

 

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

6. Zahlungsdienstleister

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wählt ein Nutzer während des Bestellvorgangs einen Zahlungsdienstleister zur Zahlungsabwicklung aus, so werden automatisiert Daten des Nutzers, die erforderlich sind, um die Zahlung durchzuführen, an diesen übermittelt. Dies sind z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. In diesem Fall erhält der Verantwortliche keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich die Information, ob der Zahlungsvorgang erfolgreich war. Unter Umständen werden die Daten seitens des Zahlungsdienstleisters an Wirtschaftsauskunfteien zwecks Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt. Insoweit wird auf die AGB und Datenschutzhinweise des Zahlungsdienstleisters verwiesen, die sie auf dessen Internetseiten einsehen können.

 

Sofern Sie beim von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleister registriert sein müssen, um diesen zu nutzen, werden Sie beim Bezahlungsvorgang auf dessen Seiten weitergeleitet. In diesem Fall erhebt der Anbieter die Daten selbst. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

 

Die vom Verantwortlichen angebotenen Zahlungsdienstleister und weitere Informationen zu diesen finden Sie bei den Zahlungsinformationen.


b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung eines Vertrags).

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Übermittlung der Daten an den ausgewählten Zahlungsdienstleister dient der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, sie erfolgt insbesondere zur Zahlungsabwicklung, zur Missbrauchsprävention, sowie zur Identitäts- und Bonitätsprüfung.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn diese für unsere Geschäftsprozesse nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Auf die Speicherung der Daten beim Zahlungsdienstleister haben wir keinen Einfluss, bitte wenden Sie sich hierfür direkt an den von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleister, der insoweit „Verantwortlicher“ i.S.d. datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist.

e. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben die in dieser Datenschutzerklärung unter „III. Rechte der betroffenen Personen“ genannten Rechte, welche dem jeweils Verantwortlichen gegenüber geltend gemacht werden können.

7. Datenübermittlung zur Bonitätsprüfung

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In den gesetzlich zugelassenen Fällen können im Rahmen der Zahlungsabwicklung Daten zur Bonitätsprüfung an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt werden. Empfänger der Daten können folgende Unternehmen sein:


b. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Übermittlung erfolgt zur Missbrauchsprävention, sowie zur Identitäts- und Bonitätsprüfung.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn diese für unsere Geschäftsprozesse nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Auf die Speicherung der Daten beim Anbieter haben wir keinen Einfluss. Sie erreichen den Anbieter unter oben genannten Kontaktdaten.

e. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung beim Anbieter oder beim Verantwortlichen zu widerrufen. Ein Widerruf von Daten, die zwingend zur Zahlungsabwicklung erforderlich sind, ist nicht möglich.

8. etracker

Der Anbieter dieser Website nutzt Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Wir verwenden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse. Soweit wir Analyse- und Optimierungs-Cookies einsetzen, holen wir Ihre explizite Einwilligung gesondert im Vorfeld ein. Ist das der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Web-site von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzge-setzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit durch Klick auf den Schieberegler widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen. Wird kein Schieberegler angezeigt, ist die Datenerfassung bereits durch andere Blockier-Maßnahmen unterbunden.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.

9. Brevo

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zur Versendung des Newsletters und für E-Mail-Marketing-Zwecke nutzen wir den Newsletterdienst Brevo. Anbieter ist die Brevo GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin.

Beim Anbieter werden die bei der Registrierung eingegebenen Daten gespeichert, mindestens Ihre E-Mailadresse.

Weiterhin werden die bei der Anmeldung zugeordnete IP-Adresse, sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert.
Weiterhin werden Informationen zum Klickverhalten nach Erhalt des Newsletters erhoben und gespeichert.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Durch die vorgenannte Datenverarbeitung erhalten wir Informationen, die uns eine Analyse des Verhaltens der Nutzer ermöglichen. Damit sind wir in der Lage unsere Newsletter zu optimieren und deren Anzeige zu verbessern.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn diese für unsere Geschäftsprozesse nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Auf die Speicherung der Daten beim Anbieter haben wir keinen Einfluss. Sie erreichen den Anbieter unter oben genannten Kontaktdaten.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Nutzer können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit beim Verantwortlichen widerrufen. Hierzu muss der Nutzer den Verantwortlichen über die zur Verfügung gestellten Kommunikationswege kontaktieren. Dieser kann darüber hinaus die Löschung der Daten beim Anbieter veranlassen.

10. Hinweis zu Social Media Profilen

11. LinkedIn

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir unterhalten eine Onlinepräsenz auf www.linkedIn.de. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland.
Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt eigenverantwortlich und ist nicht erforderlich, um mit uns in Kontakt zu treten.

Besuchen Sie unsere Linkedin-Seite, so werden Daten durch den Anbieter erhoben und verarbeitet. Hierfür ist grundsätzlich der Anbieter verantwortlich.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

Den Datenschutzhinweisen haben Sie bei der Erstellung Ihres Linkedin Profil zugestimmt.

Interagieren Sie mit unserer Linkedin-Unternehmensseite, so erhebt und verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten, um uns diese in anonymisierter Form von Statistiken und Einblicke zur Verfügung zu stellen (sog. Seiten‐Insights). Hierzu verarbeitet LinkedIn insbesondere solche Daten, die Sie LinkedIn bereits über die Angaben in Ihrem Profil zur Verfügung gestellt haben, wie z. B. Daten zu Funktion, Land, Branche, Dienstalter, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus, sowie über Interaktionen mit unserer Linkedinunternehmensseite.

Diese Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Seiten‐Insights erfolgt durch LinkedIn und uns als gemeinsam Verantwortliche. Wir haben mit LinkedIn eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und LinkedIn festgelegt ist. Die Vereinbarung ist abrufbar unter: https://legal.linkedin.com/pages‐joint‐controller‐addendum.

Bitte beachten Sie, dass gemäß der LinkedIn‐Datenschutzrichtlinie personenbezogene Daten durch LinkedIn auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. LinkedIn überträgt nach eigenen Angaben personenbezogene Daten dabei nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Sofern Sie mit uns Kontakt über Ihr Linkedin Profil aufnehmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung Ihre Anfragen und ggf. der Abschluss oder die Anbahnung von Verträgen, sowie die Zurverfügungstellung unserer Social Media Seiten.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von einer abschließenden Bearbeitung gehen wir aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ dargestellten Rechte.

12. Facebook

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir unterhalten ein Unternehmensprofil auf der Social Media Plattform Facebook. Anbieter ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland.

Sofern Sie ein Facebook Profil haben und beim Besuch unseres Unternehmensprofils in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, so kann der Anbieter dies Ihrem Profil zuordnen. Der Anbieter erhebt und speichert Daten seiner Nutzer, wie beispielsweise die eingegebenen Informationen oder die IP-Adresse und nutzt diese ggf. auch für geschäftliche Zwecke.
Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Datenverarbeitung des Anbieters keinen Einfluss haben.

Sofern Sie mit uns über Facebook Kontakt beispielsweise per privater Nachricht aufnehmen, so sind wir Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Hierbei werden diejenigen Daten erhoben und verarbeitet, die Sie uns zusenden, sowie Daten, die zur technisch bedingten Administration erforderlich sind.
Verarbeitet der Anbieter Ihre Daten als Betreiber der Plattform (Insights-Daten) so ist neben uns auch der Anbieter Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt dann auch Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen im Sinne des Art. 26 DSGVO, die Sie unter der folgenden URL abrufen können:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
Für die Nutzung bestimmter Produkte des Anbieters, wie die „Facebook-Business-Tools und damit verbundene Datenverarbeitungen gilt zusätzlich eine Zusatzvereinbarung als gemeinsame Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie unter der folgenden URL abrufen können:
https://www.facebook.com/legal/controller_addendum
Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten des Anbieters unter: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Sofern Sie mit uns Kontakt über Ihr Social Medial Profil aufnehmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung Ihre Anfragen und ggf. der Abschluss oder die Anbahnung von Verträgen.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von einer abschließenden Bearbeitung gehen wir aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ dargestellten Rechte.

13. Pinterest

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Nachfolgend möchten wir Sie über Zweck, Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten über Social Seiten, die wir auf Pinterest unterhalten, informieren.
Sofern wir die uns übermittelten Daten selbst verarbeiten, sind wir Verantwortlicher im Sinne des DSGVO.
Sofern die übermittelten Daten auch oder ausschließlich über Pinterest verarbeitet werden, ist daneben

Pinterest Europe Ltd.
Palmerston House, 2nd Floor
Fenian Street, Dublin 2
Irland

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO.
Den Datenschutzbeauftragten von Pinterest können Sie über das von Pinterest bereitgestellte Online-Kontaktformular unter https://help.pinterest.com/de/data-protection-officer-contact-form
kontaktieren.

Nehmen Sie mit uns Kontakt über Pinterest durch Nutzung des Kontaktformulars oder der Messenger Funktion auf, so werden diejenigen Daten von uns verarbeitet, die Sie im Kontaktformular oder im Messenger an uns senden. Diese Daten werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage und die damit verbundenen technischen Vorgänge verarbeitet und gespeichert.


Daneben erhebt und verarbeitet Pinterest selbst Daten. Auf die Datenverarbeitung durch Pinterest haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen finden Sie unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

Wir weisen darauf hin, dass Sie über die Kontaktdaten im Impressum auch direkt Kontakt zu uns aufnehmen können.
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten in Drittländern, wie z.B. die USA erfolgt (beispielsweise über den US-amerikanischen Mutterkonzern von Pinterest, der Pinterest Inc. 505 Brannan St San Francisco, CA, 94107-1610 United). Bitte beachten Sie, dass der Europäische Gerichtshof das Datenschutzniveau in den USA als unzureichend eingeschätzt hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden. Bitte informieren Sie sich vor dem Aufrufen der Inhalte beim Anbieter. Sofern die unsere Pinterest Seite aufrufen, willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Sofern Sie mit uns Kontakt über Ihr Social Medial Profil aufnehmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Zurverfügungstellung der Social Media Seite auf Pinterest
• Beantwortung von Anfragen über Messenger, Kommunikation mit Nutzern
• Marketingzwecke
• Werbezwecke

Pinterest nutzt Nutzerdaten weiterhin für folgende Zwecke

• Werbung
• Erstellung von Nutzerprofilen
• Marktforschung

d. Dauer der Speicherung

Ergibt sich aus den Umständen, dass Ihre Anfrage abschließend bearbeitet wurde und keine Aufbewahrungspflichten bestehen, so werden Ihre Daten gelöscht. Eine Löschung findet auch dann statt, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder sonst verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Haben Sie eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt, so können Ihre Daten so lange gespeichert werden, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Wurden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben, so können diese Daten so lange gespeichert werden, bis Sie Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausüben, es sei denn, es werden zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Neben den im Abschnitt „Ihre Rechte“ dargestellten Rechte, haben Nutzer folgende Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out):
http://www.youronlinechoices.com
http://www.aboutads.info/choices/

14. Instagram

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir unterhalten ein Unternehmensprofil auf der Social Media Plattform Instagram. Anbieter ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland.

Sofern Sie ein Instagram Profil haben und beim Besuch unseres Unternehmensprofils in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, so kann der Anbieter dies Ihrem Profil zuordnen. Der Anbieter erhebt und speichert Daten seiner Nutzer, wie beispielsweise die eingegebenen Informationen oder die IP-Adresse und nutzt diese ggf. auch für geschäftliche Zwecke.
Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie unter: https://privacycenter.instagram.com/policy/?entry_point=ig_help_center_data_policy_redirect

Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Datenverarbeitung des Anbieters keinen Einfluss haben.

Sofern Sie mit uns über Instagram Kontakt beispielsweise per privater Nachricht aufnehmen, so sind wir Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Hierbei werden diejenigen Daten erhoben und verarbeitet, die Sie uns zusenden, sowie Daten, die zur technisch bedingten Administration erforderlich sind.
Verarbeitet der Anbieter Ihre Daten als Betreiber der Plattform (Insights-Daten) so ist neben uns auch der Anbieter Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO.
Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten des Anbieters unter: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Sofern Sie mit uns Kontakt über Ihr Social Medial Profil aufnehmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung Ihre Anfragen und ggf. der Abschluss oder die Anbahnung von Verträgen, sowie die Zurverfügungstellung unserer Social Media Seiten.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von einer abschließenden Bearbeitung gehen wir aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ dargestellten Rechte.
Nutzer haben folgende Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out):
https://www.facebook.com/ads/about
http://www.youronlinechoices.com
http://www.aboutads.info/choices/

15. Twitter

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland.
Mithilfe der Dienste des Anbieters können Sie durch Nutzung der interaktiven Funktionen mit uns interagieren. Wir weisen darauf hin, dass die Nutzung des Dienstes in eigener Verantwortung geschieht. Alternativ können Sie die Informationen auch über unsere Webseite abrufen.
Bei der Nutzung der Dienste des Anbieters werden Daten durch den Anbieter erhoben und verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Hierbei handelt es sich u.a. um Ihre IP-Adresse, die genutzte Applikation, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Applikations-ID), Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihren Mobilfunkanbieter.
Diese Daten werden den Daten Ihres Twitter-Kontos bzw. Ihrem Twitter-Profil zugeordnet.
Weitere Informationen erhalten Sie unter https://twitter.com/privacy?lang=de
Den Datenschutzbestimmungen des Anbieters haben Sie beim Anlegen des Kontos zugestimmt.
Wir erheben und verarbeiten darüber hinaus diejenigen Daten, die Sie mit uns über den Anbieter teilen, wie beispielsweise Direktnachrichten.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Sofern Sie mit uns Kontakt über Twitter aufnehmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung Ihre Anfragen und ggf. der Abschluss oder die Anbahnung von Verträgen.

d. Dauer der Speicherung

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter (https://twitter.com/privacy?lang=de) sowie über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können (https://help.twitter.com/de/managing-your-account/accessing-your-twitter-data ). Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:
https://support.twitter.com/forms/privacy
https://help.twitter.com/de/managing-your-account/how-to-download-your-twitter-archive

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ dargestellten Rechte.
Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem. Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:
https://support.twitter.com/articles/105576#

16. Google Business

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir betreiben einen sog. Google Business-Eintrag. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Sofern Sie ein Nutzerkonto bei Google haben, haben Sie die Möglichkeit über die vom Anbieter zur Verfügung gestellten interaktiven Funktionen (wie beispielweise Kommentieren, Bewerten Teilen, Direktnachrichten) zu interagieren. Hierbei erfasst der Anbieter Daten von Ihnen, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse, sowie ggf. die eingegebenen Informationen. Der Datenverarbeitung insofern haben Sie beim Anliegen eines Nutzerkontos bei Google zugestimmt.
Wir weisen darauf hin, dass der Anbieter, die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragt. Informationen über die durch den Anbieter erhobenen und verarbeiteten Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters, welche Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de abrufen können.

Den Google Business Eintrag betreiben wir auch zur besseren Auffindbarkeit unserer stationären Stellen.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Sofern Sie mit uns Kontakt über den Google Business Eintrag aufnehmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung Ihre Anfragen und ggf. der Abschluss oder die Anbahnung von Verträgen.

d. Dauer der Speicherung

In welcher Weise Google die Daten aus dem Besuch für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten von einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Google diese Daten speichert und ob Daten an Dritte weitergegeben werden, ist uns nicht bekannt.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ dargestellten Rechte.

17. Tiktok

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen den Social Media Dienst TikTok. Anbieter ist die TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland.

Der Anbieter speichert die Daten seiner Nutzer und nutzt diese ggf. auch für geschäftliche Zwecke. Prüfen Sie daher genau, welche Daten Sie mit uns über den Social Media Dienst teilen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch TikTok erhalten Sie unter: https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy-eea?lang=de
https://support.tiktok.com/de/account-and-privacy/account-information
Einstellungen zum Konto und zur Privatsphäre können Sie unter dem nachfolgenden Link vornehmen: https://support.tiktok.com/de/account-and-privacy/account-privacy-settings
Datenschutzinformationen können Sie unter dem nachfolgenden Link anfordern:
https://www.tiktok.com/legal/report/privacy?lang=de

Auf die Verarbeitung der Daten beim Anbieter haben wir keinen Einfluss. Daher ist der Anbieter hierfür verantwortlich.
Soweit wir Daten, die wir von Ihnen über den Anbieter erhalten selbst verarbeiten, sind wir Verantwortlicher im Sinne des DSGVO.
Den Datenschutzbeauftragten des Anbieters können Sie unter https://www.tiktok.com/legal/report/DPO kontaktieren.

Daneben stellt uns der Anbieter sog. Seiten-Insights (Analytics) zur Verfügung: https://www.tiktok.com/analytics. Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erlangen können, wie Personen mit unserer Seite interagieren. Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Personen auf bzw. mit unserer TikTok-Seite und ihren Inhalten erfasst werden.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Sofern Sie mit uns Kontakt über TikTok aufnehmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist für die Zurverfügungstellung der Insights-Daten gleichfalls Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung Ihrer Anfragen und der Optimierung unsers Angebots auf TikTok. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung Ihre Anfragen und ggf. der Abschluss oder die Anbahnung von Verträgen, sowie die Zurverfügungstellung und Optimierung unseres Auftritts auf TikTok.

d. Dauer der Speicherung

Auf die Dauer der Speicherung beim Anbieter haben wir keinen Einfluss. Im Übrigen gilt: Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von einer abschließenden Bearbeitung gehen wir aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben die im Abschnitt „Ihre Rechte“ dargestellten Rechte.
Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Einstellungen für Werbeanzeigen in Ihrem TikTok-Nutzerkonto entsprechend ändern, indem Sie in den Einstellungen unter „Einstellungen und Datenschutz“ die „personalisierte Werbung“ anpassen.

18. Facebook Pixel

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website haben wir Facebook-Pixel integriert. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für in der EU ansässige Nutzer ist Anbieter die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.
Der Dienst ermöglicht es uns Webseiten-Besuchern, die sich bereits für unsere Website und unsere Inhalte/Angebote interessiert haben und ein Facebook Profil haben auch auf Facebook für sie relevante Werbung und Angebote anzuzeigen. Hierzu wird auf unseren Seiten ein sog. Conversion-Tracking Pixel eingebunden, über das Facebook bei Ihrem Besuch unserer Website mitgeteilt wird, dass Sie unsere Website aufgerufen haben und für welche Teile unseres Angebots Sie sich interessiert haben.
Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Facebook-Pixels ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sowie § 25 TTDSG.
Wir weisen darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof das Datenschutzniveau in den USA für unzureichend eingeschätzt hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden. Wenn Sie in die Datenverarbeitung durch Facebook Pixel einwilligen, so willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Der Anbieter ermöglicht das Anzeigen von Internetwerbung auf Facebook.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn diese für unsere Geschäftsprozesse nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Auf die Speicherung der Daten beim Anbieter haben wir keinen Einfluss. Sie erreichen den Anbieter unter oben genannten Kontaktdaten.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Beim Anbieter können Sie Änderungen zu den Werbeeinstellungen vornehmen. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit dem Anbieter, sowie dessen Partner das Schalten von Werbeanzeigen zu untersagen. Die entsprechenden Einstellungen können Sie unter https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ vornehmen.

19. Facebook Lead Gen Forms

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen zur Leadgenerierung sog. Lead Gen Forms von Facebook ein. Anbieter ist Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.
Sofern Sie Mitglied der Social Media Plattform sind, kann der Anbieter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Wir sind neben dem Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Der Anbieter ist allein verantwortlich für die vom Anbieter erhobenen Nutzungsdaten. Für die übrigen an uns über die Formulare übermittelten Daten sind wir verantwortlich.
Ihre Daten werden ggf. in den USA, beim Mutterkonzern des Anbieters verarbeitet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209, https://www.facebook.com/settings/?tab=account und https://www.facebook.com/business/gdpr

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung von Facebook Lead Gen Forms ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Neukundengewinnung und in der zielgenauen Ansprache von Interessenten. Weiterhin ist Grundlage Art. 6 Abs. 1 S.1 lit.b DSGVO, sofern der Kontakt auf die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder den Abschluss eines Vertrages gerichtet ist.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Neukundengewinnung, sowie in der gezielten Ansprache von Interessenten.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen oder sonstigen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Der Nutzer hat die im Abschnitt „Rechte der betroffenen Personen“ aufgezählten Rechte.
Sie haben die Möglichkeit beim Anbieter unter https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209 Widerspruch zu erheben.

20. Google Tag Manager

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf unserer Webseite den Google Tag Manager. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Der Einsatz des Tools erlaubt die Einbindung von Tags, die Browserdaten sammeln und beispielsweise Marketingtools mit Daten füttern.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung wird zum jeweils eingesetzten Tool eingeholt. Zusätzlich besteht ein berechtigtes Interesse am Einsatz des Tools. Hierbei ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Der Einsatz des Tag Managers zum einfachen Einbauen von Skripten und übersichtlichen Verwaltung der eingesetzten Tools.

d. Dauer der Speicherung

Wie lange die einzelnen Tools Daten speichern, entnehmen Sie den jeweiligen Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten
Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten erhalten Sie im jeweiligen Abschnitt dieser Datenschutzerklärung.

20. Google Analytics

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Website benutzt den Webanalysedienst Google (Universal) Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mutterkonzern ist die Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.
Google Analytics verwendet Analyse-Cookies. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir erweitern den Google Analytics Code um den Code „gat._anonymizeIp();”. Dieser Code bewirkt, dass auf die protokollierte IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen der Benutzung von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Demografische Merkmale
Durch Nutzung der Funktion „demografische Merkmale“ können Statistiken erstellt werden, die Aussagen über Alter, Geschlecht und Interessen der Nutzer treffen.

Google Signals
Durch die Funktion „Google Signals“ können geräteübergreifende Berichte erstellt werden. Hat der User personalisierte Anzeigen aktiviert und seine Geräte mit dem Google-Konto verknüpft, so kann Google das Nutzungsverhalten geräteübergreifend analysieren und geräteübergreifende Conversions, erstellen. Hierüber erhalten wir nur Statistiken und keine personenbezogenen Daten vom Anbieter.
Weitere Informationen zum Ausschalten von personalisierter Werbung erhalten Sie unter https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de und https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de
UserIDs
Durch die Funktion „UserIDs“ können Aktivitäten, wie auch Conversions, geräteübergreifend analysiert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
https://www.google.com/analytics/terms/de.html
https://policies.google.com/?hl=de
https://policies.google.com/technologies/partner-sites https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Ferner beruft sich der Anbieter auf Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sowie § 25 Abs. 1 TTDSG.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

d. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, wenn diese für unsere Geschäftsprozesse nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
Wir haben darüber hinaus festgelegt, dass Google die Daten nach 6 Monaten automatisch löscht.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem übermittelt. Daher haben Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser Add-On unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren.

21. Bewertungssiegel von Trustpilot

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir haben auf unserer Webseite das Bewertungssiegel von Trustpilot eingebunden. Anbieter ist die Trustpilot A/S, Pilestræde 58, 5,1112 Kopenhagen, Dänemark, https://de.trustpilot.com/impressum.

Wir nutzen das Bewertungssiegel, um unseren Seitenbesuchern gesammelte Kundenmeinungen über unsere Leistungen anzeigen zu lassen.

Der Anbieter erhebt beim Anzeigen des Siegels die IP-Adresse unserer Seitenbesucher.
Weitere Informationen finden Sie unter https://de.legal.trustpilot.com/for-reviewers/end-user-privacy-terms

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir holen eine Einwilligung ein, bevor das Siegel angezeigt wird.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der IP-Adresse ist nach Angaben des Anbieters technisch notwendig, um das Bewertungssiegel anzeigen zu können.

d. Dauer der Speicherung

Der Anbieter löscht die IP-Adresse nach eigenen Angaben, wenn kein triftiger Grund mehr für die Speicherung besteht.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten
Sie haben die unter dem Abschnitt „Ihre Rechte“ aufgeführten Rechte.

22. Solid Affiliate Tracking

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unsere Webseite über einen Affiliate Link besuchen, holen wir von Ihnen eine Einwilligung zum Tracking der Verkaufstätigkeiten ein, um diese mit unseren Affiliates abrechnen zu können. Hierbei wird ein Cookie in ihrem Browser gesetzt. Die Daten werden bei uns gespeichert und nicht an den Anbieter Solid Affiliate weitergegeben.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Das berechtigte Interesse liegt in dem Zurverfügungstellen der gesammelten Kundenmeinungen
zur besseren Einschätzung unserer Leistungen durch unsere Seitenbesucher.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Mithilfe des Cookies können wir die Verkäufe nachvollziehen, die über einen Affiliate Link getätigt werden.

d. Dauer der Speicherung

Die Speicherdauer des Cookies haben wir auf 30 Tage begrenzt.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten
Sie haben die unter dem Abschnitt „Ihre Rechte“ aufgeführten Rechte.